Trailer abspielen

Die Fünf Himmelsrichtungen

Ein Film von Fridolin Schönwiese
A 2009, 94 min, DigiBeta Pal, color, Dolby digital

Tres Valles und Kansas City - zwei Orte, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten, verbunden durch Menschen wie Maria Esther und Miguel. Beide haben für eine lebenswerte Zukunft ihre Familien und ihre Heimat verlassen und sind von Tres Valles nach Kansas City ausgewandert. Dort führen beide ein Leben am Rande der Gesellschaft, kämpfen gegen Einsamkeit und steigende Arbeitslosigkeit, die sie als illegale Immigranten besonders trifft. Getrieben von ihren Träumen und Sehnsüchten folgen sie der fünften Himmelsrichtung, der Hoffnung auf ein besseres Leben. Die Ortlosigkeit in der Migration, das Dazwischen- und Verlorensein, sind dabei ihre Wegbegleiter.


Zur ausführlichen Synopsis


„With a deeply human attitude, which is evidence of his love for the protagonists, the director deals with one of the topics of today: migration. The great respect he has for his fantastic protagonists – real masters of their lives – makes it possible for him to get very close to them without exposing them. In long shots he gives the audience the possibility to linger with the stories and leaves them space to develop their own coherence. The skilful use of sound and music opens up further levels of narration, and yet, at the same time, the film retains its admirable clarity.“
(Jury comment Int. Film Festival Innsbruck)